Solitär - kostenloses Onlinespiel

Solitär als gratis Onlinespiel ist das beliebteste Patience-Kartenspiel der Welt: Legen Sie alle Karten auf den Ass-Stapeln ab. Bei uns können Sie Solitär kostenlos und ohne Download spielen.

Anzeige

Solitär starten

Solitär – meditatives Gehirntraining

Solitär, das berühmteste Kartenspiel für Einzelspieler, wird vorrangig in der Klondike-Variante gespielt und ist auch in den Schreibweisen Solitair oder Solitaire bekannt. Das Ziel lautet, alle Karten in aufsteigender Reihenfolge auf den Ass-Stapeln ablegen zu können. Davor müssen die Karten auf dem Spielfeld absteigend mit abwechselnden Farben sortiert werden. Starten Sie jetzt unser gratis Solitaire und finden Sie den richtigen Lösungsweg auch bei anspruchsvollen Kartenmischungen.

Anzeige

Solitär – die Geschichte

Einzelspieler-Kartenspiele werden in Europa auch als ‚Patiencen‘ (frz. für ‚Geduld‘) bezeichnet. Der genaue Ursprung dieser Spiele ist nicht bekannt. Eine Legende besagt, dass sie während der französischen Revolution von einem Adligen erfunden wurden, der in der Bastille auf seine Hinrichtung wartete und sich langweilte. Alternativ könnte das Spiel auch zuerst in Deutschland entstanden und von dort aus nach Frankreich weitergewandert sein, wo es dann populär wurde und sich auf die ganze Welt verbreitete.

Es gibt unterschiedliche Variationen von Solitär-Kartenspielen. In Amerika und Kanada heißt das Genre der Einzelspieler-Kartenspiele Solitaire und wird vorrangig in der Klondike-Variante gespielt. Der Name basiert auf der kanadischen Region Klondike, die für ihren Goldrausch zwischen 1896 und 1899 bekannt ist. Etwa zur selben Zeit verbreitete sich das Klondike-Kartenspielprinzip. Deshalb liegt die Vermutung nahe, dass die Goldsucher von Klondike das Spiel erfanden und/oder populär machten.

Solitär – das Computerspiel

Im Jahre 1990 enthielt das Betriebssystem Windows 3.0 von Microsoft erstmals eine kostenlose Software-Version von Solitär, wodurch das Klondike-Spielprinzip als Computerspiel große Popularität erlangte. Klondike Solitär wird mit einem Standarddeck aus 52 Karten ohne Joker gespielt. Um das Spiel zu gewinnen, müssen alle Solitär-Karten zuerst in absteigender Reihenfolge auf den Tableau-Stapeln sortiert und dann in aufsteigender Reihenfolge auf den vier Ass-Stapeln abgelegt werden.

In unserer Version von Solitär erhalten Sie nach jedem gewonnenen Spiel Erfahrungspunkte und können so im Level aufsteigen. Außerdem wird Ihr Spielstand automatisch gespeichert, damit Sie Ihren Fortschritt nicht verlieren und jederzeit wiedereinsteigen können. Unsere Solitär-Level sind prinzipiell alle lösbar. Falls Sie sich in eine Sackgasse manövriert haben sollten, können Sie einfach den Zurück-Button verwenden, um einen anderen Lösungsweg auszuprobieren.

Anleitung für Solitär

Das Ziel von Solitär besteht darin, dass Sie alle Karten farblich sortiert in aufsteigender Reihenfolge auf den vier Ass-Stapeln ablegen.

  • Drehen Sie zunächst alle Karten auf den sieben Tableau-Stapeln in der Bildmitte um und sortieren Sie sie dort in absteigender Reihenfolge. Zuerst ein König, dann Dame, Bube, 10, 9, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2 und Ass. Dabei ist zu beachten, dass sich die Farben abwechseln müssen: Auf eine schwarze Karte folgt also eine rote und umgekehrt.
  • Haben Sie im Tableau einen Stapel komplett abgebaut, können Sie dort einen König mit allen an ihm hängenden Karten ablegen.
  • Die im Tableau sortierten Solitaire-Karten müssen Sie schließlich aufsteigend auf den Ass-Stapeln ablegen. Auf jedem Ass-Stapel können Sie nur Karten mit dem entsprechenden Symbol (Karo, Pik, Herz oder Kreuz) in der umgekehrten Reihenfolge vom Ass bis zum König platzieren.
  • Wenn alle vier Ass-Stapel vollständig abgelegt sind, haben Sie das kostenlose Onlinespiel Solitär gewonnen.

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr zu der Verwendung von Cookies finden Sie hier.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.